Wilhelm Bühler

Keine Fragen – nur Antworten.

Wilhelms einfache Amaretti

Zutaten

  • 300 g Mandeln
  • 3 Eiweiß
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 200 g Puderzucker (für den Teig)
  • etwa 10 g Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Mandeln darin kurz blanchieren (etwa 2 Minuten)
  • Dann durch ein Sieb abseihen und auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.
  • Von den Mandeln die Außenhaut entfernen und die Mandeln fein mahlen.
  • Das Eiweiß in eine Schlüssel geben und etwas rühren, das Bittermandelöl unterrühren.
  • Abwechselnd die Mandeln und dem Puderzucker unterrühren.
  • Den Teig etwa 20 Minuten ins Gefrierfach geben.
  • In der Zwischenzeit das Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Mit nassen Händen walnußgroße Teigstücke formen und auf ein Backblech geben und mit Puderzucker bestäuben.
  • Die Amaretti auf mittlerer Schiene 16 bis 18 Minuten backen lassen (sollen nicht dunkel werden).
  • Auf einem Kuchengitter zum Abkühlen geben.

Anmerkung

  • Meine Variante der berühmten italienischen Mandelmakronen.
  • Ergibt ein Blech mit etwa 30 Makronen, die nach Marzipan schmecken.
  • Mit einer Kenwood-Küchenmaschinen eignet sich der K-Haken
  • Erstmals gebacken: 2012-01-01