Wilhelm Bühler

Keine Fragen – nur Antworten.

Wilhelms einfache Brezenknödel

Zutaten

  • 4 altbackene Laugenbrezeln (etwa 200 g)
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 EL gehackte Petersilie (frisch)

Zubereitung

Die Brezeln zerkleinern. Beispielsweise mit der Minna und dem Hobelaufsatz oder mit dem Messer in kleine, dünne Stücke schneiden (so wie für Semmelknödel).

In eine Schüssel geben und mit heißer Milch übergießen und eine halbe Stunde quellen lassen. Alle 10 Minuten umrühren.

Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen.

Petersilie waschen und klein hacken, zusammen mit den Eiern zur Teigmasse geben und gut vermengen (ich nehme dazu das Handrührgerät mit Knethaken).

Mit angefeuchteten Händen vier Knödel formen und ins kochende Salzwasser geben, 25 Minuten köcheln lassen.

Die Knödel mit dem Schöpfer aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Anmerkung

Das ganze ist ein Restegericht, aber wenn man Reste davon hat, kann man die Brezelknödel in Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten.

.