Wilhelm Bühler

Keine Fragen – nur Antworten.

Wilhelms einfacher Spekulatius

Zutaten

Teig

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125 g Roh-Rohrzucker
  • 2 Teelöffel Ceylon-Zimt (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Gewürznelke (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Kardamom (gemahlen)
  • 30 g Mandeln (gemahlen)
  • 125 g Butter
  • 3 EL Vollmilch (= 30 g)

weiteres

  • 1/2 Eiweiß
  • etwa 25 g Mandelblättchen

Zubereitung

  • Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und 2 Stunden kaltstellen.
  • Backofen auf 180° vorheizen.
  • Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und Spekulatius ausstechen (geht auch mit einem Trinkglas).
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  • Spekulatius mit verquirltem Eiweiß bestreichen und dann mit Mandelblättchen bestreuen.
  • Im Ofen auf der mittleren Schiene 12 bis 15 Minuten backen.

Anmerkung

  • Das zweite halbe Eiweiß kann man verwenden, in dem man entweder einfach die doppelte Menge Teig oder aus dem Eigelb und dem restlichen Eiweiß noch ein Rührei macht.
  • Gewürze kann man nach Belieben ändern.
  • Mürbteig mit kalten Händen selbst kneten, Quirl hilft nicht.
  • In einer Küchenmaschine (bspw. Kenwood Chef) lässt sich der Mürbteig in 2 Minuten auf Stufe 1 mit dem K-Haken kneten (500g Mehl).

Bilder

  • pictureAusstechen mit einem Glas geht auch.
  • pictureVor dem Backen…
  • pictureNach dem Backen…
  • pictureTeigreste: Man kann auch andere Formen backen.